KuCoin Leveraged Tokens sind Token mit dem Feature der Leverage, welche von einem Fond Manager gemanaged werden und darauf abzielen, Tradern ein mehrfaches an Profit für den unterlegten Token zu ermöglichen. Zum Beispiel, falls das unterlegte Asset BTC ist und der Preis um 1% steigt, bringt BTC3L einen Profit von 3% während BTC3S einen Verlust von 3% generiert.

KuCoin Leveraged Tokens sind perpetual (ewig) welche kein Auslaufdatum haben und dessen Preis nicht negativ sein kann, deshalb auch kein Liquidationsrisiko bergen. Investoren können diese abonnieren/rückkaufen im Primärmarkt oder diese kaufen/verkaufen im Sekundärmarkt. Trader müssen keine Margin für KuCoin Leveraged Tokens zahlen

War dieser Beitrag hilfreich?
4 von 4 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.